Pino

Pino ist ein 18 jähriger Wallach, der eigentlich im Springsport zu Hause war...

Im letzten Jahr suchten die Eltern von zwei reitenden Töchtern (beide Reitschülerinnenvon mir) ein braves und gut ausgebildetes Pferd, auf dem die beiden Mädels ihr bisher Erlerntes festigen und Weiteres erlernen können.

Nach einigen enttäuschenden Besuchen bei Pferden, die zum Verkauf standen, abgebrochenen Proberitten und verlorener Zeit spielte der Zufall mit: Über eine Vereinskollegin beiPonypower18plus erfuhr ich, dass bei uns in der Nähe ein braves Pferd mit Familienanschluß ein neues Zuhause suchte und so machten sich die Mädels zusammen mir ihren Eltern auf den Weg dorthin. Schon beim ersten Besuch war die Begeisterung groß. Denn auch wenn Pino eigentlich seine Karriere überwiegend im Springsport hatte, war er auch dressurmäßig sehr gut ausgebildet!

Das zweite Treffen fand bei uns am Stall statt, da die Besitzer gerne sehen wollten wo ihr Pferd eventuell ein neues Zuhause findet und für uns war es gut zu sehen, wie sich Pino in fremder Umgebung verhält. Alles lief toll und auch ich fand gleich Gefallen an Pino - war er für ein Springpferd doch sehr fein zu reiten.

Eigentlich sollte Pino erst wieder mit zurück und alle wollten noch einmal über die ganze Sache eine Nacht schlafen... Er stand auf dem Anhänger  und war abfahrbereit... Doch wie es manchmal so ist geht es dann recht schnell und man einigte sich, Pino wurde wieder abgeladen und zog bei uns ein.

Mittlerweile sind wir vier eintolles Team, die Mädels lernen immer mehr dazu. Und ich reite Pino regelmäßig mit, damit er weiter gymnastiziert wird und so fein zu reiten bleibt. Die Turniersaison 2020 haben wir auch schon erfolgreich eingeweiht! 

Ich freue mich auf die weitere Zusammenarbeit mit Pino, Johanna und Lissy!


Datenschutzerklärung